Suche
  • Isabel G.

Schnelle Hilfe durch Aurachirurgie

Hoi Jacqueline

Am Mittwoch sind es zwei Wochen seit Deiner Behandlung von James' Muskelabriss, durch welchen er seit Februar diesen Jahres nicht mehr geritten werden konnte. Anfang August hatte ich nochmals den Pferdetierarzt, welcher mir grünes Licht gegeben hatte, da die Akutphase vorbei war. Es sei 'nur' noch ein Dehnungsschmerz, welcher die verbleibende Lahmheit auslöse. Man solle ihn nun mehr bewegen und schonend aufbauen. Nach diesem Tag war jedoch James' Lahmheit trotz sehr schonender und gezielter Bewegung nicht besser geworden. Das ist jetzt gut zwei Monate her.

Noch am Abend nach deiner Behandlung habe ich James bewegt und es war nur ein ganz leichtes 'ticken' zu sehen. Innert einer Woche war auch das nicht mehr zu sehen. Ich habe ihn 1.5 Wochen nach deiner Behandlung zum ersten mal seit seiner Verletzung an der Longe galoppiert. James war sehr zaghaft, wurde dann aber sehr mutig, als hätte er selbst nicht geglaubt, dass es nicht mehr schmerzt. Er wollte nicht mehr aufhören und hat sich schön gesetzt bewegt, als hätte er noch die ganze Kraft in den Beinen wie vor der Verletzungspause:)

Ich danke dir nochmals vielmals! Ich war skeptisch gegenüber der 'Aurachirurgie' und glaube auch jetzt nicht, dass das jeder kann, welcher seine Dienste anbietet. Was soll ich sagen; du hast ein riesen-Talent! Ich dachte, ich könne das Pferd nie mehr richtig belasten - wir (ich und James) sind überglücklich!!

Liebi Grüess,

Isabel

223 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Channeling